Für Jugendliche & Jugendeinrichtungen

Für Jugendliche und außerschulische Jugendeinrichtungen haben wir verschiedene Workshop- und Aktionsformate entwickelt. Eine Auswahl findet ihr hier:


Workshops Workshops Workshops

> Lügen & Presse

Skandale streuen und aufdecken – Als fiktive Nachrichtenagenturen versucht ihr eure Konkurrenz hinters Licht zu führen. Wer schafft es alternative Fakten am glaubhaftesten zu verpacken und wer kann sie am besten widerlegen? Gute Augen und steile Thesen gefordert!
Themen: Medienanalyse und Fake News
Prinzip: Simulationsspiel/Gruppenspiel
Dauer: 2-4 Stunden

> Invasion der Cybertrolle

Argumente gegen Trolle - ihr verwandelt euch in diesem Workshop in digitale Abenteuer-Gruppen, die bewaffnet mit Smartphone und Tablet sowie der helfenden Stimme des Spielleiters, Licht in die dunklen Gewölbe sozialer Plattformen bringen müssen. Gegen die dort lauernden Trolle helfen aber weder Schwerter noch Zauber, sondern nur gute Argumente und Redegeschick!
Thema: Diskussionskultur im Netz
Prinzip: Digitales Pen&Paper-Rollenspiel
Dauer: 2-8 Stunden

> Ungehörsam

Gut und verrückt demonstrieren - Ihr erarbeitet die Geschichte einer fiktiven Demonstration, die je nach Entscheidung der Teilnehmenden unterschiedliche Ausgänge nehmen kann! Im (Außen-)Raum platzierte QR-Codes erzählen den Ablauf, in dem ihr entscheiden müsst, wie man sich verhält. So erschließt ihr euch Stück für Stück verschiedenste Handlungsstränge und lernt geheime Informationen an realen Plätzen zu verstecken - also doch eine reale Demonstration?
Thema: Kreative Meinungsäußerung
Prinzip: Digitales Spielbuch
Dauer: 4 Stunden bis 2 Tage

> Escape Populism

Kann man Populismus entkommen? Im Escape Game werdet ihr in einen Raum gesperrt, aus dem ihr entkommen oder eine Aufgabe erfüllen müsst. So werdet ihr zu Figuren eines real gewordenen Adventure Spiels und müsst euch im Team verständigen, um knifflige Rätsel zu lösen, die euch auch moralisch auf die Probe stellen!
Thema: Populismus
Prinzip: Escape Game
Dauer: 2-4 Stunden

> Game of Thoughts

Kleine Spiele selbst gemacht – In kurzer Zeit und ohne Vorkenntnisse verwandelt ihr das, was euch gerade umtreibt und die Frage „Was müsste man daran mal ändern?“ in digitale Spiele! In diesem Workshop erlernt ihr so nicht nur die Grundlagen des Gamedesigns, sondern auch eure Meinungen interaktiv erfahrbar zu machen.
Thema: Meinungsbildung
Prinzip: Game Jam
Dauer: 4 Stunden bis 3 Tage


Weitere Angebote

Train-the-Trainer:
Damit unsere Workshopangebote keine einmalige Sache bleiben, wollen wir unser Wissen weitergeben: Mit Hilfe eines Train-the-Trainer-Konzeptes könnt ihr als interessierte Mitarbeiter*innen, Pädagog*innen und Jugendliche die Workshops schnell und einfach selbst lernen und jederzeit auch ohne uns durchführen - so oft ihr wollt! Wir stehen euch dabei unterstützend zur Seite - personell wie finanziell.

Demokratie-AGs
Ihr habt nach den Workshops Lust bekommen, euch noch mehr mit diesen Themen zu beschäftigen? Super! Wir möchten euch dabei unterstützen, z.B. durch die Gründung einer AG in eurer Jugendeinrichtung, in der ihr zu aktuellen gesellschaftlichen und digital gestützten Themen eurer Wahl arbeiten könnt. Ein erstes Thema könnte die Bundestagswahl im September 2017 sein: Was haltet ihr davon, gemeinsam Wahl(daten)parties zu planen?

WebTV-Format
Wir wollen in einem WebTV-Format wöchentlich gemeinsam mit verschiedenen Partnern, z.B. aus der netzpolitischen Szene, und euch als Kenner*innen der Netz-TV-Welt Sendungen zu digitalen, technologischen und gesellschaftlichen Themen produzieren. Egal was euch bewegt, euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt! Eure Ideen sprudeln schon jetzt über? Dann meldet euch bei uns!

Für Jugendverbände & gemeinnützige Organisationen


Digitaler Werkzeugkasten für überregionale Jugendverbände & gemeinnützige Organisationen:

Wir wollen Träger und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit auf dem Weg in die Digitalisierung begleiten. In unserem zweitägigen Workshop experimentieren wir mit digitalen Tools und zeigen beispielsweise wie man mit Daten gute Stories erzählen kann. Dazu führen wir zunächst eine Bedarfsanalyse durch, aus deren Ergebnisse wir dann einen Workshop entwickeln. Dieser ist auf die Bedürfnisse und Fragen der Initiativen zugeschnitten und enthält einige Tipps & Tools für eine gute Datenarbeit. Alle Lernmaterialien werden im Anschluss in einem „Werkzeugkoffer” frei zugänglich bereitgestellt. Mehr Infos zu digitalen Projekten und datengestützter Arbeit gibt es hier.

Materialien

Unsere Workshops, Konzepte & Lernmaterialien sollen für jede*n jederzeit zugänglich, nachvollziehbar und leicht erlernbar sein. Daher veröffentlichen wir an dieser Stelle alle Materialien aus unseren Angeboten unter freier Lizenz.