Kommende Events

Wer kann bei den Demokratielaboren mitmachen?

Mit den Demokratielaboren richten wir uns zum einen an Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren, die Lust auf spannende Workshops zu digitalen und gesellschaftlichen Themen haben, z.B. Engagement in der Nachbarschaft, oder mehr über Aktivismus und gesellschaftliche Teilhabe lernen wollen.

Zum anderen richten wir uns an pädagogische Fachkräfte und Jugendeinrichtungen, die Lust haben, die Workshops mit Hilfe eines Train-the-Trainer-Konzepts auf einfache und verständliche Weise von unseren Expert*innen zu erlernen, um sie dann ganz leicht an ihren Einrichtungen selbst umsetzen zu können.

Auch als Jugendverband, Träger und Einrichtung der Kinder- und Jugendarbeit oder NGO kann man mitmachen und etwas über digitales und datengestützte Arbeit lernen.

Wichtig ist uns vor allem die Vielfalt: Wir wollen mit Jugendlichen & Einrichtungen in ganz Deutschland zusammenarbeiten. Egal ob Stadt oder Land, Problembezirk oder Vorzeigeviertel, Couchpotato oder Actionheld*in: Jede*r ist bei uns willkommen!

Als Jugendliche*r

Du hast Lust, an einem unserer Workshops oder Aktionen teilzunehmen? Toll! Dann wirf am besten als erstes einen Blick auf unsere Termine, denn dort kannst du sehen, ob wir bald in deiner Nähe sind. Falls nicht, schreib uns gerne eine Mail und wir schauen, ob wir z.B. in deinem Jugendclub etwas organisieren können.

Als Jugendeinrichtung

Schritt 1:
Schreibt uns eine Mail, wir melden uns zeitnah bei euch.

Schritt 2:
Gemeinsam wählen wir in persönlichen Gesprächen die Workshop- und Aktionsformate aus, die ihr kennenlernen und in eurer Einrichtung anbieten möchtet. Im Anschluss vereinbaren wir die Fortbildungs- und Durchführungstermine.

Schritt 3:
Wir kommen euch in eurer Einrichtung besuchen, um euch und engagierte Jugendliche im Sinne eines Train-the-Trainer-Konzepts zu den ausgewählten Workshops zu schulen. Amm darauffolgenden Tag findet die erste Durchführung mit den Jugendlichen statt. Unsere Formate sollen kein einmaliges Erlebnis bleiben: Bei einer zweiten Durchführung in eurer Einrichtung stehen wir euch deshalb gerne zur Seite und können euch für weitere Durchläufe sowohl umfangreiche Materialien als auch finanzielle Unterstützung anbieten.

Wie geht es dann weiter?
Wenn ihr mögt, helfen wir euch im weiteren Verlauf dabei das Workshopthema zu vertiefen. Dies kann durch das Einrichten einer Arbeitsgruppe, durch die Bereitstellung von Selbstlernmaterialien oder durch die Anbindung an bestehende Tech-Communities, zum Beispiel den OK Labs der Open Knowledge Foundation, geschehen. Auch hierfür stehen wir euch jederzeit persönlich und mit finanziellen Mitteln zur Verfügung.

Als Jugendverband, Träger und Einrichtung in der Kinder- und Jugendarbeit oder gemeinnützige Organisation

Wie können Träger ihre interne Arbeitsorganisation mit digitalen Tools und Technologien effektiver machen? Wie werden sie selbst als Akteure im außerschulischen Bildungsbereich sichtbarer? In unserem zweitägigen Workshop zeigen wir euch wie ihr mehr aus Daten machen könnt. Zusätzlich beraten wir gemeinnützige Organisationen, wie sie ihre digitalen Fähigkeiten vertiefen und aufbauen können. Interessiert? Dann schreibt uns eine Mail. Weitere Infos zur digitalen Mündigkeit für gemeinnützige Akteure findet ihr auch bei der Datenschule.