Tschüss 2017 - Unser Jahresrückblick

von Jasmin am 18.12.17

Das Jahr ist fast vorbei - Zeit zurückzublicken, erste Erfolge zu feiern und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen! Unser Jahresrückblick ist aber eigentlich nur ein Halbjahresrückblick, denn richtig gestartet sind die Demokratielabore erst im Juni und im August haben wir gelauncht. Was wir in so kurzer Zeit alles geschafft haben, kann sich dennoch sehen lassen, finden wir:

In nur wenigen Wochen haben wir fünf Workshops für Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren konzipiert und entwickelt, die sich mit verschiedenen Themen rund um Digitalisierung, Technologie und Demokratie beschäftigen. Die ersten Durchführungen fanden in den Oktoberferien im Demokratiebahnhof Anklam statt - eine großartige Gelegenheit für uns, alle Formate zu testen und eine bunte Woche mit vielen tollen Jugendlichen zu verbringen! Seitdem waren wir viel unterwegs: Unsere Workshops haben wir anschließend noch weitere 14 Mal in fünf Städten deutschlandweit mit Jugendlichen, Pädagog/innen aus Jugendeinrichtungen und Mitarbeiter/innen aus Jugendverbänden und Trägern durchgeführt - und damit mehr als 300 Personen erreicht! Die bisher beliebtesten Workshops sind “Newsbusters” und “Auf Mikas Spuren”.

Unsere Pläne für 2018 - so geht es weiter mit den Demokratielaboren

Das ist eine tolle Bestätigung für uns, auch im nächsten Jahr weiterzumachen und an die Erfolge aus 2017 anzuknüpfen. Für das kommende Jahr sind viele weitere Durchführungen unserer bestehenden Workshops an Jugendeinrichtungen im gesamten Bundesgebiet geplant. Ihr wollt auch daran teilnehmen? Dann meldet euch bei uns!

Wir haben außerdem die Möglichkeit bekommen, die Formate in die Juleica-Ausbildung zu integrieren und wir wollen unser Angebot mit neuen Workshops ausbauen. Fest eingeplant ist auch unser Train-the-Trainer-Konzept fertigzustellen, das dann auf unserer Webseite eingesehen und heruntergeladen werden kann. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit wird es sein, Digital-AGs an den Jugendeinrichtungen aufzubauen, in denen sich Jugendliche auch weiterhin mit unseren Themen und Inhalten beschäftigen und darüber austauschen können.

Wir freuen uns auf ein fantastisches Jahr 2018 und wünschen allen frohe Festtage!

<!– set to newsletter only–>