+++ 30 Grad +++ Mika gefunden +++ Spielewahnsinn +++

von Mat, Lydia am 30.07.18
CC-BY-4.0, OKF DE, Foto: Lea Pfau

Wir durften ein zweites Mal unsere Workshops in Kaarst anbieten - gleiche Stadt, neues Jugendcentrum, andere Workshops! Nachdem Anfang Juli die Medienscouts schon über Fake News philosophiert haben, konnten nun am Feriendienstag, dem 24. Juli, insgesamt 22 Jugendliche digitale Spiele entwickeln und sich im Escape Room auf die Spurensuche nach Mika begeben. Trotz sängender Hitze entstanden mit Hilfe von bitsy in der Rekordzeit von 1,5 Stunden tolle, kleine Spiele (Freudige Nachricht anbei - Bitsy als Online-Tool zur Entwicklung von Spielen gibt es seit der neuesten Version nun auch in verschiedenen Sprachen, eine Übersetzung auf Deutsch inklusive! Für jüngere Teilnehmende oder Menschen mit wenig Englischkenntnissen erleichtert dies die Anwendung in der Bildungsarbeit sehr.)

Die entstandenen Spiele sind hier zu bewundern und zu testen:

  • Curse of the Zombies Was tun in Alpträumen? Ruhig bleiben und den Schildern folgen!

  • Die Perücke des Geistes Warum man hilfsbereit sein sollte: Auch zu Geistern im Wald, denn das Aussehen kann täuschen.

  • Hilf der Katze 1 Eine Katze spielt Verstecken mit ihren Freunden - Ein Spiel nur für Kinder? Schnell merkt man, hier geht es um Aufmerksamkeit. Gute Augen erforderlich!

  • Mountin Lite Was wäre, wenn der liebste Begleiter - der eigene Hund - verschwunden wäre und wie weit würde man gehen, um ihn wiederzufinden?

  • Pacman Eine Liebeserklärung an Retro-Games: Warum haben sie Spaß gemacht, trotz einfacher Grafik? Teil der Antwort: Viele Eastereggs!

  • Rette die Welt Die immer noch andauernde Umweltverschmutzung führte zur Klimakatastrophe - Inmitten eines Tsunamis gilt es die Bewohner einer Stadt mit waghalsigen Helicopter-Manövern zu evakuieren.

  • The missing Kids Kinder sind in einem Höhlensystem verschollen. Hier kann sich in die Lage der Rettungskräfte versetzt werden.

Sowie:

Wir bedanken uns herzlichst bei allen teilnehmenden Jugendlichen und dem Jugendcentrum für die tolle Zusammenarbeit. Voller Vorfreude steigen wir nun in die Planung einer gemeinsamen Digital-AG im Jugendcentrum ein. Ab September können sich Jugendliche voraussichtlich wöchentlich treffen und zu demokratischen und digitalen Themen austauschen, ausprobieren, vernetzen und spielerisch lernen: Eintauchen in die Spieleentwicklung, Diskutieren über Datenjournalismus oder der Einstieg ins Making & Coding - alles ist möglich! Vielleicht werden ja so ein paar der Medienscouts und Teilnehmer/innen demnächst zu Digital AGent/innen, wir sind gespannt! :) Weitere Infos folgen bald!

<!– set to newsletter only–>