Kommende Events

Invasion der Cybertrolle

Digitale Abenteuer-Gruppen bringen Licht in die dunklen Gewölbe sozialer Plattformen. Gegen die dort lauernden Trolle helfen aber weder Schwerter noch Zauber, sondern nur gute Argumente und Redegeschick!

Thema: Diskussionskultur im Netz
Prinzip: Digitales Pen&Paper-Rollenspiel
Dauer: 2-8 Stunden

Kurzbeschreibung

Die Teilnehmenden werden nach einem Warm-Up in Gruppen eingeteilt und suchen sich je eine von vier möglichen Spielfiguren mit unterschiedlichen Fähigkeiten aus. Anschließend startet das Abenteuer: Im Brettspiel „Invasion der Cybertrolle” gilt es, das digitale Königreich von den Trollen zu befreien. Spielort sind die sozialen Plattformen und Netzwerke. Dort gilt es Aufgaben zu lösen und Gegnern zu trotzen, die die Spielenden mit Anfeindungen konfrontieren. Statt klassischer Kämpfe sind diese jedoch nur durch bestimmte Verhaltensweisen zu besiegen: Dafür ist es zunächst wichtig herauszufinden, wie man „Trolle” im Netz erkennt und mit ihnen umgeht, Hate Speech verhindert und in Debatten argumentativ punkten kann.

Das System des Brettspiels ist simpel genug, um sehr schnell erlernt und verstanden zu werden, aber dennoch Anreize und einen Rahmen für die Handlungsmöglichkeiten der Spielenden schafft. Alle Teilnehmenden können sich daher ganz auf die gemeinsame Geschichte konzentrieren. Eine App führt durch das Spiel und die Begegnungen, in der mehrere Lösungsstrategien möglich sind, welche zum Abschluss gegenseitig vorgestellt und auf reale Wirksamkeit untersucht werden sollen.

Die folgenden Downloads zum Workshop sind, falls nicht anders gekennzeichnet, unter folgender Creative Commons Lizenz verwendbar und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!” und von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert: CC-BY 4.0 | OKF DE