Kommende Events

Mein Praktikum bei den Demokratielaboren

von Linus am 08.03.18

Ich bin Linus. Ich bin 14 Jahre alt und gehe in die 9. Klasse. Ich besuche eine Gemeinschaftsschule in Berlin und mache zurzeit mein dreiwöchiges Praktikum bei den Demokratielaboren der Open Knowledge Foundation. Während des Praktikums schreibe ich diesen Blogpost über die Demokratielabore und meine Aufgaben dort.

Was sind die Demokratielabore?

Die Demokratielabore sind ein Projekt der Open Knowledge Foundation, die das Internet für die Jugendlichen (12 bis 21) als positiven Gestaltungsraum zurückerobern wollen. Das bedeutet, dass sie den Jugendlichen zeigen wollen, wie vielfältig das Internet ist und was man damit alles machen kann. Sie wollen ihnen außerdem klarmachen, dass sie durch das Internet sehr viel bewirken können. Zum Beispiel kann man über ein Thema einen Comic erstellen und es ins Internet stellen. Das ist zwar nicht viel, wenn das nur einer macht, aber wenn dann auf einmal 10 Comics zum selben Thema im Internet sind, dann kriegen die schon ein bisschen mehr Aufmerksamkeit. Um das besser verständlich zu machen, entwickeln sie verschiedene Workshops die sie dann bei Anfragen mit den Jugendlichen durchführen.

Und das sind meine Aufgaben:

In diesen drei Wochen bei den Demokratielaboren habe ich viele verschiedene Aufgaben erledigt. Dies sind einige davon:

Eine Ungehörsam-Story erstellen:

Eine Ungehörsam-Story ist fast wie eine Schnitzeljagd, bloß das man nicht nach Hinweisen sucht, sondern nach QR-Codes. Das funktioniert folgendermaßen: Eine Person erstellt eine Geschichte und druckt sie in Form von QR-Codes aus. Es gibt einen Startpunkt, wo alle Mitspieler starten. Man scannt den QR-Code auf dem Zettel ein und liest die Geschichte, die dort steht. Dann gibt es zwei Auswahlmöglichkeiten. Wenn man sich entschieden hat, wird einem gezeigt und gesagt, wo der nächste Zettel hängt. So geht es immer weiter bis man eines der Enden erreicht. Meine Aufgabe war es, eine Ungehörsam-Story zu erstellen. Meine Story handelte von einem Angriff von Außerirdischen, denen man entkommen musste. Als ich den Editor der App, mit dem man die Story erstellen konnte, zum ersten mal gesehen habe, sah alles total kompliziert aus. Aber nachdem mir alles erklärt wurde, ging es relativ schnell und ich habe für die Geschichte nur einen Tag gebraucht. Als wir die Story dann zusammen im Team gespielt haben, hat das sehr viel Spaß gemacht.

Ungehörsam-Story

Ein Fake News-Quiz erstellen:

Wenn die Demokratielabore sich bei Konferenzen oder Tagungen vorstellen und dort einen Infostand anbieten, wollen sie, dass Interessierte mal einen Einblick in die Workshops bekommen. Also bekam ich den Auftrag ein Fake News-Quiz zu erstellen. Ich habe dieses Quiz auf der Internetseite Kahoot erstellt. In dem Quiz werden 10 Informationen/Bilder aus dem Internet gezeigt, und die Zuschauer können per Handy raten, ob es Fakt (also echt) oder ein Fake (also falsch) ist. Zum Beispiel ist eine der Nachrichten: “Polizei verliert Maschinenpistole in Leipzig-Grünau”. Dann müssen die Zuschauer entscheiden: Fake oder Fakt?

Fake News-Quiz

Ein Minecraft-Comic erstellen:

Das Minecraft-Comic wird wahrscheinlich ein neuer Workshop der Demokratielabore. Das funktioniert folgendermaßen: Man kann alleine oder mit mehreren Leuten Minecraft spielen und eine Geschichte nachstellen. Während der einzelnen Schritten des Comics macht man immer Screenshots. Und fügt diese in ein Comic-Programm namens Comic Life ein. Dann kann man noch Sprechblasen und Text hinzufügen und man ist fertig. In meinem Comic geht es darum, dass eine Person sein Dorf vor Zombies beschützen muss.

Mein Minecraft-Comic

Das gesamte Comic gibt es hier: Minecraft-Comic von Linus


Game of Thoughts:

Game of Thoughts ist einer der Workshops, die von den Demokratielaboren angeboten werden. Es geht darum, ein eigenes digitales Spiel zu erstellen. Dazu gibt es verschiedene Plattformen auf denen man das machen kann, zum Beispiel Bitsy. Ich habe selbst ein Spiel erstellt, in dem man erst sein Raumschiff reparieren muss und damit dann nach Hause finden soll. Das Spiel zu erstellen hat nicht sehr lange gedauert. Trotzdem habe ich ganze vier Räume erstellt.

Um das Spiel zu starten, drücke die Pfeiltaste auf deiner Tastatur!

Alles in allem macht mir mein Praktikum hier sehr viel Spaß. Ich habe sehr viele Dinge gelernt, die ich sonst nie hingekriegt hätte. Und jetzt habe ich Ideen auf die ich sonst nie gekommen wäre.